Aus zwei mach eins

Posted by – 21. Oktober 2012

Jeden dritten Freitag im Monat gehen wir, so es sich einrichten lässt, auf einen Dampferstammtisch.

Diesen Freitag hatte sich aber Besuch aus Karlsruhe angekündigt. Nicht- bzw. Sehr-selten-Zigarrenraucher und Nichtdampfer. Hatten aber zum Glück im August schon mitgekriegt, dass Dampfen nicht stinkt und waren ob der Ankündigung knödelfreier Hausmannskost durchaus bereit, mitzukommen und sich einen Haufen anders Verrückter anzuschauen. Ein weiterer Motorrad fahrender Freund wollte die beiden auch mal wieder sehen und so beschlossen wir, Motorrad- und Dampferstammtisch zu kombinieren1. Neben SchniPoSa2 ergatterte Annette auch noch den letzten Palatschinken3, und Peter tat seinem Flüssigkeitshaushalt auch was gutes. Die beiden Stammtische liefen also friedlich nebeneinander her, mischten sich sogar ein wenig, und gut gesättigt und um eine Weihnachtsgeschenkidde reicher ging es dann gegen zwölf, als wir rauskomplimentiert wurden, weil die Wirte ins Bett wollten, wieder nach Hause.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Tag verließ uns unser Besuch dann leider wieder, aber nicht ohne die eigentlich für den Nachbarn bestimmte Mitbringselwurst in unserem Kühlschrank zu vergessen. Schade für den Nachbarn, schön für uns4. Wenn wir mal wieder nach Karlsruhe kommen, werden wir versuchen, adäquaten Ersatz mitzubringen.

  1. Motorradstammtische kennen sie ja zur Genüge []
  2. Da Phil behauptet, das sei kein Allgemeinwissen: Schnitzel mit Pommes und Salat []
  3. Pfannkuchen mit Schokocreme-Füllung, roch das lecker… ich glaub‘ nächstes Mal bestell‘ ich mir ne kleine Hauptspeise und dann so nen Teller hinterher. []
  4. sehr leckere Wurst []

1 Comment on Aus zwei mach eins

  1. Ach ne, da braucht es keine Mitbringsel, kommt einfach mal vorbei 😉