Und weiter geht’s

Posted by – 26. August 2012

Tja…gestern bei Louis gewesen, eingekauft: Zündkerzenstecker, Luftfilter, Kühlflüssigkeit1, Bremsdichtringe, und ein Sortiment O-Ringe,

Der Luftfilter ist ein Schaumstofffilter und will geölt werden. Nach einigem Kruschteln fand ich die letztes Mal gekaufte Dose Luftfilteröl, und weil ich mich an die Sauerei erinnerte, machte ich das mit dem Ausdrücken des Überschusses diesmal in einer Plastiktüte. Hände sauber. 🙂

Die Zündkerzenstecker sind zwar einen Hauch kürzer als die Originalen, passen aber. Über die Passform der Kühlflüssigkeit muss ich mir keine Gedanken machen, nur den Überlaufbehälter wieder finden. Den habe ich an einem völlig logischen Ort abgelegt. Schien mir zumindest zu dem Zeitpunkt. Ich finde ihn dann im Trichter im Eimer mit der alten Kühlflüssigkeit.

Die Bremsdichtringe haben die richtige Größe. Bremse anbauen steht trotzdem weit hinten auf dem Zeitplan. Wichtig ist….

…ist in dem O-Ring-Sortiment die richtige Größe für die Kühlwasserrohre oder muss ich bei Kawa die Originalteile für 2,17€/Stück bestellen? JAAAAA, ich hab die richtige Größe. Dann kann ich ja anfangen, die Vorderseite der KLE wieder zusammenzubauen. Kühlwasserrohre, -Schläuche, Luftschläuche, Luftfilter, Öl einfüllen, Kühlflüssigkeit, gut ist. Tank kommt später drauf, erstmal geht’s nach hinten.

Da wartet nämlich noch ne Schwinge und ein Kipphebel darauf, ausgebaut und geschmiert zu werden. Die Schwinge hat leichten Flugrost, also putzen und mit Hammerite drüberjauchen. Nicht schön aber sollte der Durchrostung der Schwinge Widerstand leisten. Die Lager und Hülsen sind sowohl in der Schwinge als auch im Kipphebel in durchaus nicht ganz schlechtem Zustand, werden gesäubert und frisch gefettet. Schwinge raus ist ja der perfekte Zustand, die Kette auszubauen.

Tja, die Kette…. ich sollte mal über einen Scottoiler nachdenken. Oder seltener im Regen fahren. Oder sie öfter fetten. Soviel Rost ist auf jeden Fall nicht gut. Also raus damit, eine blitzneue liegt ja schon bereit. Das Ritzel sieht so schlecht nicht aus, falls das auch mit Bremse nicht zu lösen geht, bleibt es für den Urlaub noch drin und wird erst danach mit brachialer Gewalt gewechselt.

Sieht gut aus, jetzt kann ich die KLE auch von hinten langsam wieder zusammenbauen. Kipphebel, Federbein, Schwinge. Und nu das Hinterrad. Weils ja abseits der Straßen gehen soll, der K60-Radsatz.

Morgen noch dran: Bremse, evtl. Ritzel wechseln, Vorderrad auf K60 umbauen, alles wieder zusammenfriemeln und Kühler entlüften.

  1. Da wurde mir letzte Woche nur ein Liter geliefert, ich brauch aber 1,7 []

Closed