Aloha!

Posted by – 28. Februar 2012

Da sind wir jetzt, auf Hawaii. Nach der erfolglosen Suche nach einem Shuttle1 und einer kurzen Wildwest-Einlage mit einem Taxi und Sicherheitsbeamten2 kamen wir dann zu früh im Hotel an. Check-in erst um 15 Uhr, also Gepäck abgeben und erstmal schwitzend rumbummeln. Viel viel Tourizeug gibt es hier, teure Restaurants und Meer und Strand.

Um halb vier ging es dann mit den ersten Einkäufen3 zurück ins Hotel, Schlüssel abholen.Erstmal Duschen und ab in was leichteres. Beim Versuch, sich ins Hotel-WLAN einzuklinken1 feststellen, dass das 14$ pro Tag und Gerät kostet. Da ich aber auf Nachricht wegen einer Veröffentlichung warte, beschlossen, erstmal was essen zu gehen und dann das Geld einmal auszugeben. Sofern wir nicht eine Kneipe oder ähnliches mit freiem WLAN finden, wird das also bis Samstag4 der letzte Blogeintrag sein. Zuerst wollten wir unser Glück in der Cheesecake factory versuchen. Die Wartezeit von ca. einer Stunde war uns dann aber doch zuviel. Nach einiger Lauferei blieben wir dann in einem Food court bei Chinesischem Fastfood hängen, und liefen durch den Regen5 konnten wir uns noch mit einem leckeren Frühstücksbuffet für 16$/Nase stärken bevor ich zur Konferenz musste. Eröffnungsrede, erster eingeladener Vortrag, Kaffeepause, und jetzt die schwierige Frage, welche der Vorträge schau ich mir an und welche nicht? Leiderleiderleider fand ich im Programm nur weniges das mich interessiert… *G*

Fotos? Nächstes mal wieder, noch bin ich zu sehr mit Schauen beschäftigt.

 

  1. doof, wie jeder weiß erden die kostenlosen Leistungen um so weniger je teurer das Hotel wird [] []
  2. Scheinbar dürfen taxen nicht einfach am Flughafen auf mögliche Passagiere warten, wenn man dann doch bei so einem einsteigt, kurvt es erstmal um die Sicherheitsbeamten rum, die es nicht rauslassen wollen []
  3. Hawaiihemd und -Kleid []
  4. Ab da zahlt die Uni das Hotel nicht mehr und wir müssen in was günstigeres, und gehen gleich nach Maui []
  5. Ich hab’s auch nicht glauben wollen) zurück ins Hotel.

    Nachdem wir von neun bis sieben Uhr geschlafen haben, dürfte der Jet-Lag jetzt auch erledigt sein. Dank der Antwort von Herrn Blökt, wie und wo dieses leckere Frühstück jetzt nochmal war ((Duke’s, raus zum Strand und dann gleich das nächste rechts []

3 Comments on Aloha!

  1. SonjaM sagt:

    Aloha. Bitte nicht vergessen, dort Sushi zu probieren. Der Ahi Tunfisch ist einfach genial.
    Ach, mein Urlaub ist fast schon wieder ein Jahr her, und dieses Jahr ‚musste‘ ich nach Deutschland. Ist ja schon ein Unterschied.