Wissenshunger?

Posted by – 6. Januar 2009

Wenn ja, vielleicht doch besser nicht die gleichnamige Sendung auf V*x anschalten. Hier nur mal eine kleine Zusammenfassung der mir offensichtlichen Ungenauigkeiten und Fehler in der Sendung heute:

  • Avocados reifen besser, wenn sie mit Äpfeln zusammen aufbewahrt werden (soweit nachvollziehbar), weil Äpfel das Reifegas Ethylen enthalten. Genau, wie in einem Luftballon ist da Ethylen drin und geht langsam raus. Darum schrumpeln Äpfel auch mit der Zeit, wie ein Luftballon, weil das ganze Ethylen rausgeht.1
  • Toller Tipp: Um Tiefkühlpizza kalorienärmer zu machen, soll man vor dem Backen den Belag abkratzen, danach denn Magerquark auf den warmen Teigfladen streichen, frische Paprika und Schinken sowie Rauke2 draufkippen. Ich frage mich a) was das dann noch mit Pizza zu tun hat und b) wieso man dann nicht gleich einfach nen Hefeteig macht und den nach Gusto belegt.
  • Wieso reden die vom „German chocolate masters“, wenn auf dem Schild „World chocolate masters“ steht oder kann ich auf einmal nicht mehr lesen? Ansonsten war der Abschnitt eher „wir erzählen, was hier im Bild zu sehen ist“.

Mal ganz davon abgesehen, dass diese Trivilitäten eigentlich nichts mit Wissen zu tun hatten.

So, und jetzt werden wieder die scienceblogs durchstöbert, das macht mehr Spaß. 🙂

  1. Ja, Äpfel geben wirklich Ethylen bzw. Ethen ab, und ja, das führt wirklich zur Reifung bei anderen Früchten, aber nein, das ist nicht in den Äpfeln „drin“ und wird langsam rausgelassen, sondern das bildet sich während der Reifung im Apfel. Das Schrumpeln kommt von Wasserverlust. []
  2. Ich frag mich, was alle möglichen Leute an diesem widerlichen Unkraut so lecker finden []

1 Comment on Wissenshunger?

  1. zu 2: Ich mag Rucola auch viel lieber. 😉