Alles da

Posted by – 24. April 2010

  • Reifen montiert
  • Ölfilter und Öl gekauft
  • Kupferdichtringe für die Ölablassschraube1

Morgen wird die KLE urlaubsfein gemacht und ich gewöhn mich an das Stollenfeeling2. Und Bilder gibts dann auch.

  1. Dank an den Louis-Mitarbeiter, der mich an der Kasse dran erinnerte. []
  2. dafür brauch ich sicher mindestens 2- wenn nicht 300 km nach dem Basteln []

9 Comments on Alles da

  1. zu 1.
    Ich liebe dieses Feedback. Bei uns gibt es Kollegen, die so was nicht anbieten, weil sie den Kunden „nicht noch was aufschwätzen wollen“. Denkste!
    Hast Du übrigens auch Deine Kombi frisch imprägniert? Verbandspäckchen, Warnweste etc. an Bord?
    Mist, ich hab hier beim Aufbau zu wenig Kundenkontakt! Ich kann einfach nicht anders! 😉

    • die maschinenbäuerin sagt:

      Ich find das auch sehr praktisch. Der Alu-Dichtring war nämlich schon deutlich verformt, nochmal hätt ich den nicht hernehmen wollen.
      Die Kombi wird nicht imprägniert. Die jacke ist einwandfrei dicht, und die Hose ist wenn, dann so undicht, dass ich eh ne Regenhose brauch und die deshalb eingepacken werde. Verbanspäckchen etc. sind selbstverständlich dabei.
      Ich muss den netten Louis-Mitarbeiter doch mal fragen, ob er mich den Hornet in XS mal nen Tag lang probefahren lässt.

      • Das mit der Imprägnierung hat andere Gründe. Auch wenn die Klamotte dicht ist, bringt es was. Frag mal den freundlichen Kollegen. 😉

        Das mit dem Helm ist kein Thema. 24h Probefahrt ohne Wenn und Aber ist Firmenpolitik. Solltest halt die erlegten Kerbtiere entfernen und keine Schäden hinterlassen. Dann ist es normal auch kein Thema, wenn der Helm bei Nichtgefallen auch ein paar Tage nach dem Kauf zurückkommt.

        • die maschinenbäuerin sagt:

          Dass sie sich nicht vollsaugt und folglich ned schwer wird? Aber ich würd dann den Dreck mit einimprägnieren…
          Doof, dass am Samstag Feiertag ist, da klappt das nicht mit Freitag helm holen, Samstag probefahren und nötigenfalls gleich zurückbringen. Ich glaub ich muss da mal vorsprechen und mein Dilemma erklären. Jedesmal wenn ich da bin, schwänzel ich um den Helm rum. Ich muss ihn jetzt entweder kaufen oder feststellen dass es echt ned geht.

      • MasterTRL sagt:

        Wegen des Helmes: Ich war am Freitag (leider mit dem Auto) beim Stadler in Regensburg, auch wegen Helmen. Dort geben die einem jeden beliebigen Helm für ne Probefahrt mit. Wahrscheinlich nicht nen ganzen Tag, aber immerhin.

        • die maschinenbäuerin sagt:

          Jetzt ist Regendburg halt ne ganze Weile weg, und ich weiß auch ned ob die da nen Shoei Hornet für effektiv 315€ haben. Ich will ja nicht einfach einen neuen Helm sondern das wär schon ein Schnäppchen. Und was für eins *soifz*

        • Als vermutlich Selbstständiger kann der das so handhaben. Aber Angestellte, die hunderte von km entfernt arbeiten, wirst Du das nicht so handhaben lassen wollen.