Category: Ich glaub’s nicht

Määh!

Posted by – 19. März 2009

Wie geil ist das denn?

Zeitmaschine gefällig?

Posted by – 9. März 2009

Gerade flatterte eine Mail ins Haus mit einer Einladung zu einem Symposium Markenrecht und Marketing.

Nicht, dass mich das Symposium interessieren würde, aber diesen Teil fand ich dann doch amüsant:

„Nähere Einzelheiten bitte ich dem beiliegenden Informationsblatt zu
entnehmen.

Über eine Teilnahme Ihrerseits würde ich mich freuen.

Verbindliche Anmeldungen aus organisatorischen Gründen bitte wenn möglich
bis zum 06. März 2009:

Per Post an:

…“

Wenn sie keine Teilnehmer haben wollen, bitte.

Musikauswahl

Posted by – 11. Februar 2009

Heute Abend vor dem Büro gestanden, eine geraucht. Schallt aus dem gegenüberliegenden Studentenwohnblock ein Lied, mir unbekannt, mit dem Text „Sie hat ganzganz dickedicke Titten…. ich stell mir vor, ich fahr schlitten… auf ihren dicken Titten.“ vielstimmig von Studenten begleitet. Und es war noch nichtmal dunkel, wie früh fangen die das Saufen an?

Eine halbe Stunde später lauf ich zur Dose, was kommt aus dem Studentenfenster? irgendwas mit „Riesenhupen“. Alles freigekratzt, aufgeschlossen, zum Sound der böhsen Onkels.

Unsre Studenten, immer wieder für ein Kopfschütteln gut.

Schlechtes Timing

Posted by – 26. Januar 2009

ARGL!

Diese Woche Messkampagne. Geplant war, die beim letzten Versuch misslungenen Grenzschichtmessungen per Hitzdrahtsonde nachzuholen.

Tja, erstens kommt es anders, und zweitens stand ich heute morgen um 20 nach sieben, nachdem ich mich mühsamst aus dem Bett gequält hatte1 vor einem Kanal, der noch vom Kollegen Blökt mit den Utensilien seiner Messkampagne voll war. Gnaa! Hätte mich ja am Freitag auch anrufen können, dass er heut noch ausbauen muss.

Nachdem dann Platz für mich geschaffen war, begann ich zusammen mit Siegfried, dem Techniker, mit meinem Einbau. Der war um halb zwei ziemlich vollständig fertig und ich konnte mit den Vorbereitungen für die Besprechung mit $Auftraggeberfirma anfangen. Die Ergebnisse der vorangegangenen Messkampagnen waren nämlich nicht so wie erwartet und es gab noch Unklarheiten.

Ergebnis der Besprechung: Versuchsträger raus, anderen Versuchsträger aus dem Projekt einbauen, andere Messung durchführen. AAAH! Allein der nötige Umbau dauert einen Tag! Hätte man diese §I/E/&%/%R(&-Besprechung nicht schon am Freitag halten können? HÄ? Nicht dass ich ungern am Kanal arbeiten würde, aber ein halber Tag für’n Arsch regt mich dann doch ein ganz klein wenig auf.

*maul*

  1. ich bin eher ein Spätaufsteher []