Category: Schilder

Aktualität wird überbewertet…

Posted by – 25. Mai 2010

Aktualität wird überbewertet...

Lieber Energiesparer

Posted by – 26. März 2010

Lieber Energiesparer

Wieso schreibst Du sowas? Hast Du Angst, die Leuchte geht kaputt, wenn man sie zu oft an- und ausschaltet? Dann setze eine ganz normale alte Glühlampe ein.

Oder glaubst Du gar an den Blödsinn, Energiesparlampen würden beim Ausschalten soviel Strom1 verbrauchen wie in 10 Minuten brennen? Dann lass mich Dir mal was vorrechnen:

Das Starten einer Energiesparlampe oder auch einer Leuchtstoffröhre dauert, großzügig geschätzt2 3 Sekunden. Schätrzen wir weiterhin die Leistungsaufnahme recht gering mit 15W ein, um einen mittleren Raum hell zu kriegen.

Um in 3 Sekunden den gleichen Strom zu verbrauchen wie in 10 Minuten, das sind 600 Sekunden,  muss beim Anschalten die Leistung 200 mal so hoch sein wie im „Normalbetrieb“. Das wären denn 200*15W, also 3kW. Die hierfür benötigte Stromstärke liegt bei ca. 13 Ampere. Theroretisch geht das ja, weil so ein Stromkreis im allgemeinen mit einer 16A-Sicherung gesichert ist. Dann darf nur sonst nix mehr an der Sicherung hängen:

  • Kein zweiter Raum.
  • Kein Fernseher
  • Kein Radio
  • Erst recht keine Küchengeräte
  • Oder Fön

Und wenn man das nochmal mit tatsächlichen Werten durchrechnet, stellt man fest, dass, würde die Mär stimmen, regelmäßig beim Anschalten von Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen Sicherungen durchbrennen müssten. Tun sie aber, oh Wunder, nicht.

  1. eigentlich ja Energie []
  2. blink, blinkblink, an []

Nett

Posted by – 20. März 2010

Nett

Hier stünde wahrscheinlich einfach nur „Kaugummis an die Sitze kleben verboten!“ – Die französische Version ist irgendwie viel charmanter:

Amour fou

Les chewing-gums sont des grands romantiques.
Ces coeurs d’artichauts s’attachent très vite.
Mais les pauvres, rarement aimés en retour,
cherchent désespérément le grand amour.
Alors que la promesse d’un amour fusionnel
Est là dans tous les couloirs: c’est la poubelle!

Bahnhof?

Posted by – 28. November 2009

Bahnhof?

Wenn ich ehrlich bin, versteh ich nichtmal das.

Zum Geburtstag hab ich dem Süßen1 einen angeblich superdupertollen Benzinkocher geschenkt2. Testberichte etc. alles toll, also bestellt. Gestern Abend noch kurz vor Ladenschluss abgeholt und heute morgen überreicht. Ein wenig hatte ich mich ja schon gewundert, dass auf der Packung bis auf den Namen alles nur in Japanischen Schriftzeichen stand. Naja, dachte ich mir3, innendrin wird schon ne Anleitung auf Deutsch oder wenigstens Englisch sein.

Haha, weit gefehlt. Alles Japanisch. Inklusiv dem Aufkleber für die Benzinflasche mit der Kurzanleitung:

CIMG0003CIMG0004

Phil hat den Hersteller angeschrieben, und gefragt ob es auch eine Anleitung in lateinischen Buchstaben gibt. Nicht dass man ihn4 nicht zum Laufen brächte, aber grad was Reinigung, Wartung etc. angeht wär’s doch ganz nett zu wiessen was man da eigentlich tut/tun soll.

  1. los, alle hingehn und ihm gratulieren []
  2. Er soll mir ja beim Campingurlaub morgens meinen Tee machen können []
  3. oder auch nicht []
  4. den Kocher, nicht Phil []

was rauchen die?

Posted by – 25. September 2009

was rauchen die?

Oder kriegen die Aufkleberdesigner bei Burger King besondere Gewürze ins Essen gestreut?

Weil’s ein wenig schlecht zu lesen ist, hier die Untertitel:

„Füttern erlaubt. Streicheln verboten.“ und

„Natürlich können sie auch Müll entnehmen – aber aber davon raten wir eher ab.“

Wer?

Posted by – 24. Mai 2009

Wer?

Sollte sich auf einen Kühlschrank setzen wollen?

gni

Posted by – 17. April 2009

gni

Deja vu

Posted by – 2. März 2009

Deja vu

Ich bin ja immer neugierig, und so wollte ich mal sehen, ob das nette Schild immer noch an dieser Türe hängt. Es tut.
Und wurde ergänzt, ingenieurstauglich:

cimg0207
Am Nebenzimmer hängt eine Warnung:

cimg0208

Ungeschriebene Gesetze

Posted by – 30. Dezember 2008

Ungeschriebene Gesetze

damen_sm

sollten das auch bleiben, find‘ ich

Ja nee, is klar

Posted by – 8. November 2008

Ja nee, is klar